Aktuelles



 

Angedacht  

 Gottes Hilfe habe ich erfahren bis zum heutigen Tag …

 

„Wieso ihr Christen glaubt, dass Gott euch hilft, begreife ich bis heute nicht. Ihr habt Verkehrsunfälle, kriegt genauso wie alle anderen Krebs und Herzinfarkte – das Beten scheint euch jedenfalls nicht zu helfen oder gibt es welche, bei denen das klappt und bei anderen nicht?“

Einfach mal richtig gebetet und das Leben läuft: Erfolg, Karriere, Gesundheit ... das wäre schön, aber in der Tat so funktioniert

das mit Gottes Hilfe dann doch nicht. Wie dann?

Manchmal bekomme ich Geschichten erzählt wie diese: „Als mein Mann gestorben war und dann auch noch meine Tochter so

schwer krank wurde, da habe ich immer gebetet, dass Gott mir hilft und meine Tochter gesundmacht. Aber Gott schien mir damals so fern wie noch nie. In der Zeit hat mir geholfen, dass Menschen für mich da waren. Eine Nachbarin, die einfach nur zuhörte, wenn ich immer wieder dieselben Geschichten von meinem Mann erzählt habe, Freunde meiner Tochter, die sie besuchten und auch für mich ein gutes Wort hatten. Meine Nichte, die für mich einkaufen gegangen ist, wenn gar nichts mehr ging. Irgendwann habe ich begriffen: Gott hilft mir nicht dadurch, dass er meinen Mann wieder lebendig macht oder meine Tochter gesund. Gott hilft mir durch andere Menschen, die mir nicht versuchen zu erklären, was nicht zu erklären ist, sondern die einfach für mich da sind.

Vielleicht haben Sie auch diese Erfahrung gemacht oder waren Sie sogar selbst schon einmal jemand, durch den andere Gottes Hilfe erfahren haben? Gottes Hilfe habe ich erfahren bis zum heutigen Tag und stehe nun hier und bin sein Zeuge bei Groß und Klein.

Ich grüße Sie herzlich, Ihre Pfarrerin Bettina Reinköster